Es stellen sich vor: Die Sopranistinnen

Der Zahn der Zeit wohl an uns nagt - wir singen weiter unverzagt. Auch junge Frauen mit Elan singen gerne im Sopran.
Ob zeitgemäß, in fremden Sprachen, wir finden singen einfach toll. Doch etwas Zuwachs in den Reihen fänden wir ganz wundervoll!

   

Es stellen sich vor: Die Altistinnen

Einen Augenblick bitte, denn ein Blick auf den "Alt" lohnt immer. Unsere Stimmlage gehört neben Bass und Tenor zu den Unterstimmen. Aber diese feminine Unterstimme setzt Akzente. Ob tief, ob hoch, gewollt schräg - wir treffen den richtigen Ton. "Alt" ist wie dunkle Schokolade: edel, fein herb, kräftig, auch mal zart - eben nuancenreich - sie darf fast schwarz klingen und gibt damit dem Gesang die notwendige Würze. Allen Unkenrufen zum Trotz "Alt sei eine langweilige Füllstimme": Wir finden sie anspruchsvoll, reizvoll, interessant.

   

Es stellen sich vor: Die Tenöre

Kommt man zum Teil mit den Tenören, möcht' wohl jeder gern was hören...Aber wir hoffen, sie verstehn: hier auf Papier wird das schlecht gehen. Doch halt - kein Grund zum Weitereilen, lesen Sie noch ein paar Zeilen, dann erfahren Sie geschwind, was "im Tenor" für Typen sind: 8 Stimmen stark sind wir derzeit, doch sind wir jederzeit bereit, unsere Anzahl zu vermehren, falls neue Stimmen uns beehren.... Der Dirigent neigt bei den Proben wegen uns schon mal zu toben, denn was beim Proben auch passiert, es wird von uns gern kommentiert und wir wollen Leistung bringen, ob korrekt, ob falsch - wir singen! Sogar der Tonart des Sopran schließen wir uns manchmal an und werden dann zurückgepfiffen, dass es die größte Freude bringt, wenn man die rechten Töne singt!

 

Es stellen sich vor: Die Bässe

Das Fundament in jedem Chor ist der Bass. Der volle harmonische Klang entsteht erst durch diese wichtige Stimme. In unserem Chor besteht dieses Fundament aus acht honorigen, gut gewachsenen und dynamischen Männern, ganz zu schweigen von den voluminösen, sonorigen und vor allem sicheren Stimmen. Wie man es auch sehen mag, der Liederkranz steht und fällt mit dem Bass!

 

 

 

Der Chor heute

Großer Beliebtheit erfreuen sich die regelmäßigen Konzerte. Das konzertierende Miteinander von sonoren und hellen von jungen und alten Stimmen machen das Musizieren zu einem spannenden Erlebnis. Dem jeweiligen Thema des Konzerts angepasst, verwandelt sich die Breitensteiner Halle in einen dekorativen Raum mit wohliger Atmosphäre.

Gemeinsames Singen verbindet nicht nur auf musikalischer Ebene, auch gepflegte Geselligkeit lässt Freundschaften entstehen und den Zusammenhalt stärken

  

 

  

 

Chorleiter

Unser Mann für jede Tonart - Herbert Klein

Mit ihm haben wir einen Chorleiter , der uns souverän über die Klippen einer für uns Laien oft anspruchsvollen Chorliteratur führt. Jedes Konzert hat seine eigene Prägung und will gekonnt vorgetragen sein. Qualität geht vor Quantität und so wird unter seiner Leitung auch jede Chorprobe zu einem kurzweiligen Abend und jeder Auftritt zu einem besonderen Erlebnis.

In seiner sympathischen Art versteht es unser Chorleiter, Jung und Alt, Neueinsteiger und Erfahrene anhaltend für den Chorgesang zu motivieren und ein harmonisches Gleichgewicht unter den Sängerinnen und Sängern herzustellen. Mit beachtenswertem Engagement und Ideenreichtum setzt er Marksteine im kulturellen Leben unseres kleinen Ortes und verhilft dem Liederkranz Breitenstein zu Ansehen und Erfolg.  

 

 Chorproben

Wir proben jeden Dienstagabend von 20.00 bis 22.00 Uhr im Vereinsraum der Breitensteiner Schule/Halle. Besuchen Sie uns doch einmal, wir freuen uns auf Sie!

In regelmäßigen Abständen finden öffentliche Chorproben statt, in denen man den Chor hautnah bei seiner Arbeit mit dem Dirigenten erleben kann. Die Besucherin bzw. der Besucher geniesst die Atmosphäre aus dem Blickwinkel des stillen Betrachters und entspannt sich beim Zuhören und Zuschauen.